Bisher befindet sich diese Website noch in der Entwicklungsphase, alles noch vorläufig und der Fortsetzung und Überarbeitung harrend***********

Geehrter Mensch, der sein Schicksal nicht von anderen bestimmen lässt,

diese Seite ist dem Versuch gewidmet, für die Gründung einer zukunftsfähigen Partei zu werben, um Veränderungen zu bewirken, die das Land auf einen positiven Pfad zurückbringen. Der bestehende Staat beseitigt aufgrund eines fehlenden Konsenses bezüglich seiner Wertebasis nicht die Missstände, die zu mehr Ungerechtigkeit in diesem Land führen und die Unsicherheit der Bürger weiter erhöhen werden, falls nicht grundlegende Änderungen eintreten. Das wird nicht von alleine geschehen, sondern die Menschen, das deutsche Volk muss seine Interessen politisch organisieren. Eine Partei wie Herrschaft-für-Freiheit soll diese Interessen in diesem politischen System in freier demokratischer Konkurrenz artikulieren, vertreten und die politische Grundordnung gerechter gestalten. Diese Seite soll als ein Vorschlag verstanden werden, der der Vernunft und den Prinzipien der Aufklärung verpflichtet ist, sodass niemand sagen kann, es habe keine konsistenten Alternativen gegeben.

Eine programmatische Basis ist hierfür unerlässlich. Man muss sich auf gemeinsame Prinzipien einigen. Auf der Seite “www.hf-2013.de” bin ich dieses angegangen. Ich präsentierte Diskussionsvorschläge zu 10 Prinzipien, die immer noch das programmatische Grundgerüst einer Partei darstellen sollen, die Freiheit für die Herrschaft ablehnt und die Herrschaft zweckgebunden zum Wohle des deutschen Volkes und in seinem Auftrag unter Beibehaltung der Freiheit jedes Einzelnen ausüben will. Die URL der letzten Website bezog sich auf die anstehende Bundestagswahl. Anstatt einem Datum steht hinter die Parteiabkürzung “hf” in der URL dieser Website ein “d” für Deutschland, da es ungewiss ist, zu welchem Wahltermin in Deutschland Herrschaft-für-Freiheit eine handlungsfähige Parteibasis besitzt, deren Kampf für die Prinzipien der Partei Erfolgsaussichten besitzt.

In einigen Punkten werde ich gegenüber der letzten Website konkreter. Ich werde auf dieser Website u.a. eine eigene Systematik für eine Grundrechtsordnung vorlegen, die in unserer Verfassung nicht sichtbar werden kann, da viele Artikel wage, teilweise sogar unsinnig formuliert sind und sich gegenseitig widersprechen. Wer angesichts unseres Grundgesetzes ein Verfassungspatriot ist, kann dies sicherlich nicht aufgrund des niedergelegten Korpus an grundgesetzlichen Regelungen, sondern nur aufgrund des angenommenen Wertehintergrundes, für den die Souveränität des deutschen Volkes noch ein grundlegender Ausgangspunkt ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *