Merkwürdiges und Verdächtiges

Da ich keinen Twitter-Kanal mehr habe, auf dem ich öfter gewarnt hatte, richte ich hierfür eine neue Rubrik ein. Die Medien informieren kaum über Gefahren. Die Polizei tut sich hiermit auch nicht hervor. Als ich in einem selbst erlebten Fall von der Polizei Hilfe suchte, stand sie auf einmal auf der anderen Seite. Nun bin ich der Polizei und den Medien bekannt, da ich meine Kritik an Politik, Medien und Justiz laut und offen geäußert habe und sogar dafür angeklagt werden sollte. Ich kann also damit rechnen, dass diese Webseite auch vom Verfassungsschutz, der Polizei und den Medien gelesen wird. Ist doch ein schöner Nebeneffekt. Der Nachteil ist natürlich, dass dann auch die Täter wissen, dass man ihnen auf der Schliche ist und sie ihr Verhalten anpassen können. Möge die Polizei für andere offenere Ohren haben! Für konzertierte Aktionen(?).

18.5.2021

Dudelmusik aus Kleintransportern

Wem sind auch schon diese Kleintransporter aufgefallen, in denen Personen mit „südländischem Aussehen“ sitzen und die scheinbar ziellos hinundherfahren? Eigentlich meint man ja nicht Italiener oder Spanier, sondern Araber, Kurden, Türken, etc. . Wenn Personen angesprochen werden und eingeladen würden, kann man hinten nicht hineinsehen. Solche Transporter sieht man natürlich auch in der Stadt. Nur wer schöpft Verdacht? Die Anonymität der Städte auf dem Weg nach Babylon oder noch schlimmer unter der Ägide von Merkel & Co. KG . Auf den Dörfern fällt das mehr auf. Und dann diese „Nebengeräusche“! Zum zweiten Mal ist mir in einem Dorf ein weißer Kleintransporter aufgefallen, aus dem ganz einfache Dudelmusik schallte. Dieses Mal wurde ich sogar selber angesprochen. Wahrscheinlich erwecke ich den Eindruck von jemandem, mit dem man seine Spielchen treiben kann. Ich hatte keine Zeit. Zwei Mal war es ein weißer Kleintransporter, aus dem die gleiche äußerst primitive Dudelmusik schallte. Einfachste Synthiemelodien in Einzeltönen. Das eine Mal begann das Kfz-Kennzeichen mit BZ und heute mit FC. BZ steht für Bautzen und FC gibt es in Deutschland gar nicht. Ausländisch? Oder waren das nur Fake-Kennzeichen?!!

Jedenfalls waren diese Fahrzeuge äußerst verdächtig und die Insassen nach meiner Einschätzung gefährlich. Einmal nahm ich sogar in einem Dorf wahr, wie aus einem schwarzen Kleintransporter ein junges Mädchen angesprochen wurde. Da konnte ich die Situation nicht schnell genug einschätzen. Das Mädchen antwortete und der Kleintransporter entfernte sich wieder. Ich erkannte keine Fahrzeuginsassen. Eine Sache von zehn Sekunden. Wie können die Kennzeichen so verschieden sein und die äußeren Merkmale so gleich? Niemand hört sich auch so eine Dudelmusik freiwillig an. Außer solche, die überhaupt keinen Sinn für Musik haben, oder „Mädchenfänger aus Niedersachsen“. Nicht nur in Hameln. Hatten sie damit schon Erfolg? Maschen haben sie zahlreiche. Mit einem Hund spazieren gehen. „Du darfst ´mal streicheln“. „Ohh, ist der süß“. Etc. . Dass das alles viel zu viel (geworden) ist, weiß die Politik längst. Doch Politikänderung würde ja auch ein Eingeständnis der eigenen Fehler bedeuten. Also wird es wohl noch mehr Opfer geben!?